Warenkorb Home
Facebook
Français

Neu

Das Geschichtsmuseum Wallis veröffentlicht unter dem Titel «400 Jahre im Gletschereis. Der Theodulpass bei Zermatt und sein ‹Söldner›» Band 13 seiner Publikationsreihe. Das auf Deutsch erscheinende Werk ist dem «Walliser Ötzi» gewidmet und wird von Sophie Providoli, Kunsthistorikerin und Archäologin, Philippe Curdy, Archäologe, und Patrick Elsig, Historiker, gemeinsam herausgegeben. Die Publikation macht deutlich, welche Bedeutung der «Söldner» für das Kulturerbe hat, und erinnert daran, unter welchen Umständen dieser seit 1984 entdeckt wurde. Ausserdem stellt das Buch die Ergebnisse der Forschungsarbeiten vor, die diesem Fund seither gewidmet wurden, und es hebt die Bedeutung der wissenschaftlichen Forschung als grundlegende Aufgabe der Walliser Kantonsmuseen hervor.

Die neue Publikation des Geschichtsmuseums Wallis 400 Jahre im Gletschereis. Der Theodulpass bei Zermatt und sein «Söldner» erscheint am 26. Januar!

Das Programm der Kantonalen Museen von Januar bis Juni 2016 ist jetzt verfügbar ! Erfahren Sie alles über Ausstellungen, Veranstaltungen und andere Aktivitäten, welche das Kunstmuseum, das Geschichtsmuseum und das Naturmuseum für Sie bereithalten.

Die Kantonsmuseen haben ein Forschungsprogramm lanciert, um die Herkunft der wenig dokumentierten Sammlung archäologischer Objekte aus dem Mittelmeerraum zu ermitteln, welche der Industrielle Edouard Guigoz den Museen 1970 vermacht hatte.

Dieses wertvolle Dekor besteht aus 18 Gemälden, die Joseph Rabiato 1766 für den Salon des Privathauses von Ignace Antoine Pancrace de Courten in Siders schuf.

Seite 7 von 11