Warenkorb Home
Facebook
Français

Neu

Die in den 1980er-Jahren entdeckten Überreste einer Person, die Anfang des 17. Jahrhunderts auf dem Theodulpass verunglückt war, sind eine Sensation. Solche historischen Momentaufnahmen sind höchst selten und enthalten viel mehr Informationen als Ausgrabungen von Gräbern aus derselben Zeit. Deshalb ist der Söldner vom Theodulpass weiterhin unterwegs: Erst kürzlich ist er von einer Ausstellung im berühmten Ötzi-Museum aus dem Südtirol zurückgekehrt.

Erster Auslandaufenthalt! Die berühmten Statuen von Apollo und Herkules, welche vor einiger Zeit in Martigny entdeckt wurden, kommen in der Ausstellung Vaison invite Martigny au Musée vom 25. April bis zum 30. September 2015 im Museum Théo Desplans von Vaison-La-Romaine zu Ehren.

Das Geschichtsmuseum und das Theater Les Halles zeigen während kurzer Zeit die prestigeträchtige Ausstattung des Salons des Privathauses der Familie de Courten von Siders (gemalt 1766) in seinem Originalaufbau.

Die Restaurationsarbeiten auf dem Gelände der Basilika von Valeria haben ein gut gehütetes Geheimnis gelüftet: Unter einer Schicht Farbe kamen verborgene Wandschriften aus dem 16. und Beginn des 17. Jahrhunderts zum Vorschein.

Dank der hervorragenden Zusammenarbeit mit dem Domkapitel Sitten ist ein Vertrag über eine Dauerleihgabe zustande gekommen. In Ergänzung zu den bekannten liturgischen Truhen und weiteren wertvollen Objekten, die dem Geschichtsmuseum bereits anvertraut wurden, sind in jüngster Zeit fünf Orient-Teppiche zu den Sammlungen der Institution hinzugekommen.

Seite 5 von 7