Warenkorb Home
Facebook
Français

Das Wallis und die Schweiz – ein vorgegebenes Schicksal ?

Date : 22.07.2015

Die in Zusammenarbeit zwischen dem Staatsarchiv Wallis, der Mediathek Wallis und den Kantonsmuseen entstandene Ausstellung Passez à l’Acte ! 1815, das Wallis und die Schweiz rückt die Vereinigungsurkunde zwischen dem Wallis und der Eidgenossenschaft vom 4. August 1815 ins Licht.

Diese Urkunde markiert einen Meilenstein in der Geschichte des Kantons. Sie wird von etwa 20 Archivdokumenten und Objekten begleitet, die die Walliser Aussenpolitik zwischen dem Mittelalter und 1815 veranschaulichen. Sie zeigen, wie das Wallis stets seine Vorteile gegenüber den umliegenden Mächten abwog – und dass die Vereinigung mit der Eidgenossenschaft eine Lösung unter vielen war.
Die Besucher können das erste Abkommen zwischen dem Wallis und Bern entdecken, einen Allianzvertrag mit Frankreich, der die Unterschrift von Ludwig XIV. trägt, und eine der Kanonen, die Österreich dem Wallis 1816 schenkte.

 

ImageActe1815aveclegende

Passez à l’Acte ! 1815, das Wallis und die Schweiz
07.08.2015-31.10.2015
Les Arsenaux
Rue de Lausanne 45
1950 Sitten
Mo. bis Fr. 10 - 18 Uhr / Sam. 10 - 17 Uhr / Sonntag geschlossen / Eintritt frei

Die Ausstellung wird durch ein umfangreiches Begleitprogramm ergänzt :

• Ganztägig Führungen am 7. und 8. August, später auf Voranmeldung
• Angebot für Schulklassen der Sekundarstufe II
• Thematische Veranstaltungen

Programm und Voranmeldung unter
www.vallesiana.ch