Warenkorb Home
Facebook
Français

Eine junge Frau an der Spitze des Kunstmuseums

Date : 05.09.2013


Céline Eidenbenz ist im Besitz eines Doktorats in Kunstgeschichte. Sie hat in Lausanne, Paris, Wien und Genf studiert und Praktika im Kunstmuseum Wallis,  im Centre culturel suisse in Paris, in der Fondation de l’Hermitage in Lausanne sowie im Musée du Louvre in Paris absolviert. Neben ihrer Lehrtätigkeit an den Universitäten von Lausanne und Genf war sie international aktiv im Rahmen von Konferenzen, Publikationen und Ausstellungen. Die neue Direktorin ist Spezialistin für Kunst um 1900 – Kern der Sammlung des Museums.  

Als Direktorin des Kunstmuseums Wallis wird Céline Eidenbenz die Öffnung der Institution für zeitgenössische Kunst konsolidieren und zur Entwicklung von interdisziplinären Projekten in Zusammenarbeit mit den zwei anderen Kantonsmuseen beitragen.