Warenkorb Home
Facebook Instagram
Français

Aktuelles

Dank der hervorragenden Zusammenarbeit mit dem Domkapitel Sitten ist ein Vertrag über eine Dauerleihgabe zustande gekommen. In Ergänzung zu den bekannten liturgischen Truhen und weiteren wertvollen Objekten, die dem Geschichtsmuseum bereits anvertraut wurden, sind in jüngster Zeit fünf Orient-Teppiche zu den Sammlungen der Institution hinzugekommen.

Das Geschichtsmuseum Wallis veröffentlicht unter dem Titel «400 Jahre im Gletschereis. Der Theodulpass bei Zermatt und sein ‹Söldner›» Band 13 seiner Publikationsreihe. Das auf Deutsch erscheinende Werk ist dem «Walliser Ötzi» gewidmet und wird von Sophie Providoli, Kunsthistorikerin und Archäologin, Philippe Curdy, Archäologe, und Patrick Elsig, Historiker, gemeinsam herausgegeben. Die Publikation macht deutlich, welche Bedeutung der «Söldner» für das Kulturerbe hat, und erinnert daran, unter welchen Umständen dieser seit 1984 entdeckt wurde. Ausserdem stellt das Buch die Ergebnisse der Forschungsarbeiten vor, die diesem Fund seither gewidmet wurden, und es hebt die Bedeutung der wissenschaftlichen Forschung als grundlegende Aufgabe der Walliser Kantonsmuseen hervor.

Seite 3 von 3