Warenkorb Home
Facebook Instagram
Français

Aktuelles

Die Europäischen Tage des Denkmals finden am 10. und 11. September statt, das diesjährige Thema lautet: «Freizeit – Temps libre – Tempo libero – Temps liber». 

Date : 03.05.2022

Sammlung Guigoz

Wie verwaltet man für eine bedeutende Schweizer Museumsinstitution eine Sammlung mit einer getrübten Vergangenheit? Genau diese Frage leitete das Vorgehen, welches die Direktion der Walliser Kantonsmuseen 2014 lanciert hat. Ihrer Transparenzpflicht und Vorbildrolle getreu wollten die Kantonsmuseen die archäologische Herkunft der Objekte der Guigoz-Sammlung etablieren und folglich deren Erwerbsbedingungen klären. Die Ergebnisse der Studie liegen nun vor, und die Kantonsmuseen bestätigen, dass sie der Prüfung allfälliger Rückgabeanforderungen offen gegenüber stehen.

Zwei Stelen von menschlicher Gestalt sind derzeit im British Museum in London im Rahmen einer großen Ausstellung "The World of Stonehenge" (vom 17. Februar bis zum 17. Juli 2022) zu sehen. Eine außergewöhnliche Gelegenheit, diese Meisterwerke der alpinen prähistorischen Kunst zu entdecken.

Die über Sion thronenden Schlösser sind ein so mächtiges städtisches Wahrzeichen, dass man sich den Walliser Hauptort ohne sie kaum vorzustellen vermag. Bislang gab es keine Publikation für das breite Publikum, die sich mit den vier Schlössern  eschäftigt. Nun schliesst die Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte GSK diese Lücke und legt ganz neu einen Kunstführer vor, der alle Schlösser zusammen behandelt und sich ideal zur Vor‐Ort‐Erkundung eignet. Als Autor zeichnet Patrick Elsig verantwortlich – Direktor des Geschichtsmuseums Wallis, der 2015 auch den Kunstdenkmälerband «Les monuments d'art et d'histoire du canton du Valais VII, Le district de Monthey» verfasst hat.

Die Existenz einer direkt an die Basilika anliegenden alten Mühle lässt sich durch die Funktion der Kirche als letzter Zufluchtsort im Falle eines Konflikts erklären. Man muss die Mühle im Zusammenhang mit der Zisterne, beim Kircheneingang, sehen, die das Wasser des Kirchendachs sammelt, und mit den Kornspeichern, die sich unter der Sakristei befanden und ebenfalls nur durch das Schiff zugänglich waren. Der restaurierte, aufgewertete Mühlenraum wird im Rahmen der Führungen der Basilika wieder zugänglich sein.

Seite 1 von 7