Warenkorb Home
Facebook
Français

Ein Bau- und Naturdenkmal

Das Museum profitiert von einer aussergewöhnlichen historischen und landschaftlichen Lage. Am Fuss von Valeria und Tourbillon, mit Blick auf die Altstadt von Sitten, besetzt es die Majoria und das Viztumsschloss. Diese einmalige Lage macht einen Besuch des Museums doppelt interessant.

Beide Schlösser haben ihren Ursprung im Mittelalter und tragen die Namen der wichtigsten bischöflichen Beamten, des Meiers und des Viztums. Vom 15. - 18. Jahrhundert lagen sie im Mittelpunkt des bischöflichen Komplexes. Das Schloss Majoria war sogar während einiger Jahrhunderte der Hauptsitz des Walliser Bischofs. Eine wertvolle Innenausstattung aus dem 16. Jahrhundert spiegelt noch heute den Glanz dieser Epoche.

Dem Besucher bietet sich von innen und aussen eine atemberaubende Aussicht auf die Altstadt von Sitten, auf die anderen Schlösser, die Weinberge und die Bergwelt des Mittelwallis.