Warenkorb Home
Facebook
Français

Rückblick

Von 15 Oktober 2016
auf 23 April 2017
Kategorie : Kunstmuseum

Nolde / Huber: der Name eines Bergs

«Au Quatrième», im 4. Stock, einem neuen Bereich des Kunstmuseums, kann man von 15. Oktober 2016 bis 23. April 2017 einen neuartigen Dialog zwischen zwei Werkegruppen entdecken, nämlich zwischen der berühmten Bergpostkarten-Serie von Emil Nolde (1867–1956), welche das Kunstmuseum in jüngster Zeit erworben hat, und einer Videoinstallation von Sasha Huber (*1975).

Erfahren Sie mehr...
Von 15 Oktober 2016
auf 23 April 2017
Kategorie : Kunstmuseum

Nolde / Huber: der Name eines Bergs

«Au Quatrième», im 4. Stock, einem neuen Bereich des Kunstmuseums, kann man von 15. Oktober 2016 bis 23. April 2017 einen neuartigen Dialog zwischen zwei Werkegruppen entdecken, nämlich zwischen der berühmten Bergpostkarten-Serie von Emil Nolde (1867–1956), welche das Kunstmuseum in jüngster Zeit erworben hat, und einer Videoinstallation von Sasha Huber (*1975).

Erfahren Sie mehr...
Von 18 Juni 2016
auf 02 April 2017
Kategorie : Naturmuseum

Reiseziel Erde: Leben im Anthropozän

«Reiseziel Erde: Leben im Anthropozän» zeigt wie die menschlichen Aktivitäten unseren Planeten beeinflussen und welche Herausforderungen sich daraus für die Gesellschaft ergeben. Die Ausstellung ist mit dem Prix Expo 2016 der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz ausgezeichnet worden und wird deshalb bis zum 2. April 2017 verlängert.

Erfahren Sie mehr...
Von 22 Mai 2016
auf 14 August 2016
Kategorie : Kunstmuseum

San Keller, Ist das Glück hier zu finden?

Das Kunstmuseum zeigt diesen Sommer auf der begrünten Dachzinne Le Créneau die Intervention Ist das Glück hier zu finden?, des Schweizer Konzept- und Performancekünstlers San Keller.

Erfahren Sie mehr...
Von 23 April 2016
auf 14 August 2016
Kategorie : Kunstmuseum

LOOP! Videokunst im Kunstmuseum Wallis

Das Kunstmuseum widmet vom 23. April bis 14. August 2016 die Hälfte seiner Ausstellungsräume der Videokunst, einem von zeitgenössischen Künstlern viel genutzten Medium. Ausserdem plant das Museum seine Videokunst-Sammlung in den nächsten Jahren zu erweitern.

Erfahren Sie mehr...
Von 16 April 2016
auf 08 Januar 2017
Kategorie : Geschichtsmuseum

Gezähmter Tod

Die Hauptstadt des Kantons Wallis besitzt aussergewöhnliche archäologische Reichtümer. So ist Sitten die einzige Schweizer Stadt, welche die Entwicklung des Glaubens und der Grabriten über 7000 Jahre hinweg dokumentiert. Die rückwärtsgerichtete Zeitreise, welche das Geschichtsmuseum in einer Ausstellung zeigt, geht vom 21. Jahrhundert bis zur Frühgeschichte.

Erfahren Sie mehr...
Von 28 November 2015
auf 03 April 2016
Kategorie : Kunstmuseum

Barbezat-Villetard: a dissident room

Das Kunstmuseum präsentiert: a dissident room, eine Intervention von Barbezat-Villetard, Preisträger des Manor Kunstpreises Sitten 2015. Überlegungen zur Architektur und Raumwahrnehmung bilden die Ausgangslage für das monumentale Projekt im Turm des Schlosses Majoria, welcher von den Künstlern in Beschlag genommen wird.

Erfahren Sie mehr...
Von 13 Juni 2015
auf 03 Januar 2016
Kategorie : Naturmuseum

Dauer im Wechsel. Das Wallis in Bewegung.

Aus Anlass des 200-Jahr-Jubiläums des Beitritts des Wallis zur Eidgenossenschaft bündeln das Kunstmuseum, das Geschichtsmuseum und das Naturmuseum ihre Kräfte und zeigen eine grosse Sonderausstellung. Dauer im Wechsel zeigt Veränderung pur, von den geologischen Urzeiten bis ins 22. Jahrhundert. Sie halten das Matterhorn für unverrückbar, das Wallis für katholisch, deutsch- und französischsprachig, die Kantonsgrenzen für fix und endgültig, und den Schnee für ewig?
Wenn Sie sich da nicht getäuscht haben! Diese Ausstellung räumt mit Vorurteilen auf und zeigt ein anderes Bild des Kantons, unerwartet und aufregend… Dauer im Wechsel bekennt sich zur Interaktivität undfordert das Publikum auf, sich zu beteiligen und die Zukunft zu hinterfragen — die Zukunft des Wallis und des Planeten Erde.

Erfahren Sie mehr...
Von 13 Juni 2015
auf 03 Januar 2016
Kategorie : Geschichtsmuseum

Dauer im Wechsel. Das Wallis in Bewegung.

Aus Anlass des 200-Jahr-Jubiläums des Beitritts des Wallis zur Eidgenossenschaft bündeln das Kunstmuseum, das Geschichtsmuseum und das Naturmuseum ihre Kräfte und zeigen eine grosse Sonderausstellung. Dauer im Wechsel zeigt Veränderung pur, von den geologischen Urzeiten bis ins 22. Jahrhundert. Sie halten das Matterhorn für unverrückbar, das Wallis für katholisch, deutsch- und französischsprachig, die Kantonsgrenzen für fix und endgültig, und den Schnee für ewig?
Wenn Sie sich da nicht getäuscht haben! Diese Ausstellung räumt mit Vorurteilen auf und zeigt ein anderes Bild des Kantons, unerwartet und aufregend… Dauer im Wechsel bekennt sich zur Interaktivität undfordert das Publikum auf, sich zu beteiligen und die Zukunft zu hinterfragen — die Zukunft des Wallis und des Planeten Erde.

Erfahren Sie mehr...
Seite 1 von 3