Warenkorb Home
Facebook Instagram
Français

Ausstellungen

Vom 12. Juni 2021 bis 12. Juni 2022

Fotoausstellung «De l’alpin au jardin»

Das Naturmuseum und der Alpengarten Flore-Alpe unterhalten seit über 10 Jahren enge institutionelle Beziehungen. Auf dieser Grundlage wird dieses Jahr die von Laurence Piaget-Dubuis realisierte Fotoausstellung «De l’alpin au jardin», die vergangenen Sommer im Alpengarten zu sehen war, im Museumshof präsentiert.

Erfahren Sie mehr...
Vom 12. Juni 2021 bis 12. Juni 2022

Singzikaden: geheimnisvolle Sänger

Wenn Sie an einem heissen Sommertag in Sitten die Rue des Châteaux hinaufgehen, werden Sie das laute Zirpen nicht überhören können. Dieser rhythmische Gesang, welcher der Stadt einen Hauch Mittelmeerfeeling verleiht, ist jener der Mannazikade (Cicada orni). Es ist die bekannteste, aber nicht die einzige Singzikade der Schweiz. Landesweit werden 10 Arten unterschieden, von denen 5 im Wallis vorkommen.

Erfahren Sie mehr...
Permanent

Der Mensch und die Natur im Wallis

Unter dem Titel "Der Mensch und die Natur im Wallis" möchte die Dauerausstellung die Besucher dazu bewegen, sich über die Qualität ihrer Umgebung, die Nutzung des Territoriums und die Ausbeutung der natürlichen Ressourcen Gedanken zu machen. Die vom Architekturbüro Cagna und Partner konzipierten Ausstellungsräume und die Inszenierung von Marie Antoinette Gorret lassen einen engen Kontakt zur Walliser Natur entstehen.

Erfahren Sie mehr...