Warenkorb Home
Facebook
Français

Archiv

Hier ist die Liste der bisherigen Ausstellungen

Vom 09. Juni 2018 bis 03. Februar 2019

RISK

Tauchen Sie in die von Naturgefahren geprägte Welt der Alpen ein. Das Geschichtsmuseum und das Naturmuseum bieten einen originellen und lebendigen Rundgang an, in dem sich realitätsgetreue und partizipative Elemente abwechseln. In den Zellen des Pénitencier können Sie erfahren, wie die Menschen in den Alpen mit den Naturrisiken umgehen und welche Strategien entwickelt werden, um Katastrophen zu vermeiden. Allein, mit der Familie oder in Gruppen hinterfragen Sie Ihr eigenes Verhalten gegenüber heutigen und zukünftigen Risiken. Im Herzen der Ausstellung: ein Escape Room!

Erfahren Sie mehr...
Vom 14. Oktober 2017 bis 19. August 2018

Eulenfalter im Licht

Manchmal sieht man sie bei ihrem Flug in der Umgebung von Strassenlaternen: Die Eulenfalter, meist nachts unterwegs, tarnen sich gut und sind wenig bekannt. Bestimmt sind sie eine Publikation und eine Ausstellung wert. 2015 ist mit der Unterstützung des Naturmuseums eine Monografie erschienen. Heute valorisiert das Museum diese Arbeit mit der Ausstellung Eulenfalter im Licht. Die Ausstellung zeigt ausgewählte Exemplare der Sammlung, sowie 60 Originalzeichnungen von Hans-Peter Wymann – Illustrationen aus der Publikation - die in die Sammlung des Museums aufgenommen worden sind. Die Ausstellung wird bis zum 19. August 2018 verlängert.

Erfahren Sie mehr...
Vom 18. Juni 2016 bis 02. April 2017

Reiseziel Erde: Leben im Anthropozän

«Reiseziel Erde: Leben im Anthropozän» zeigt wie die menschlichen Aktivitäten unseren Planeten beeinflussen und welche Herausforderungen sich daraus für die Gesellschaft ergeben. Die Ausstellung ist mit dem Prix Expo 2016 der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz ausgezeichnet worden und wird deshalb bis zum 2. April 2017 verlängert.

Erfahren Sie mehr...
Vom 04. Oktober 2015 bis 23. April 2017

Die sensible Welt der Wildbienen

Wussten Sie, dass manche Bienen keine Wachswaben herstellen, sondern Blätter in Stücke schneiden, um ihr Nest zu bauen? In der Schweiz werden mehr als 600 Wildbienenarten gezählt, welche sich von ihren Schwestern den Honigbienen durch ihr Erscheinungsbild und ihre Lebensweise unterscheiden. Viele von ihnen sind heute bedroht.

Erfahren Sie mehr...
Vom 13. Juni 2015 bis 03. Januar 2016

Dauer im Wechsel. Das Wallis in Bewegung.

Aus Anlass des 200-Jahr-Jubiläums des Beitritts des Wallis zur Eidgenossenschaft bündeln das Kunstmuseum, das Geschichtsmuseum und das Naturmuseum ihre Kräfte und zeigen eine grosse Sonderausstellung. Dauer im Wechsel zeigt Veränderung pur, von den geologischen Urzeiten bis ins 22. Jahrhundert. Sie halten das Matterhorn für unverrückbar, das Wallis für katholisch, deutsch- und französischsprachig, die Kantonsgrenzen für fix und endgültig, und den Schnee für ewig?
Wenn Sie sich da nicht getäuscht haben! Diese Ausstellung räumt mit Vorurteilen auf und zeigt ein anderes Bild des Kantons, unerwartet und aufregend… Dauer im Wechsel bekennt sich zur Interaktivität undfordert das Publikum auf, sich zu beteiligen und die Zukunft zu hinterfragen — die Zukunft des Wallis und des Planeten Erde.

Erfahren Sie mehr...