Warenkorb Home
Facebook
Français

Neu

Nach mehrmonatigen Arbeiten an der historischen Bischofsscheune (18. Jahrhundert), in der seine Dauerausstellung untergebracht ist, wird das Naturmuseum mit verschiedenen neuen Angeboten wiedereröffnet. Der geologische Bereich wurde durch aussergewöhnliche Objekte bereichert, beispielsweise den ältesten fossilen Baumstamm der Schweiz. Der Besucherrundgang hinterfragt ausserdem das Anthropozän, eine Grundfrage, mit der sich auch ein vom Museum produzierter, online abrufbarer Webdokumentarfilm befasst.

Le Pénitencier wird zur Bühne für eine der fünf Ausstellungen des Museumsnetzes Wallis im Rahmen des Projekts Erfunden-wahre Geschichten. Deutungsort Museum. Lernen Sie die Welt der Frau mit den Ohrringen kennen, eine Walliserin mit revolutionären Ideen, welche die Symbole des Konservatismus mit Füssen tritt. Von 5. Mai bis 15. September 2019.

Date : 04.06.2018

RISK

Tauchen Sie in die von Naturgefahren geprägte Welt der Alpen ein. Vom 09. Juni bis 03. Februar 2019 bieten das Geschichtsmuseum und das Naturmuseum einen originellen und lebendigen Rundgang an, in dem sich realitätsgetreue und partizipative Elemente abwechseln. In den Zellen des Pénitencier können Sie erfahren, wie die Menschen in den Alpen mit den Naturrisiken umgehen und welche Strategien entwickelt werden, um Katastrophen zu vermeiden. Allein, mit der Familie oder in Gruppen hinterfragen Sie Ihr eigenes Verhalten gegenüber heutigen und zukünftigen Risiken. Im Herzen der Ausstellung: ein Escape Room!

Date : 27.03.2018

Eulenfalter im Licht

Manchmal sieht man sie bei ihrem Flug in der Umgebung von Strassenlaternen: Die Eulenfalter, meist nachts unterwegs, tarnen sich gut und sind wenig bekannt. Bestimmt sind sie eine Publikation und eine Ausstellung wert.

Um seine Infrastruktur zu renovieren, die Zugänglichkeit für Menschen mit eingeschränkter Mobilität zu verbessern und den Rundgang zu optimieren, bleibt das Naturmuseum bis 2019 geschlossen.

Seite 1 von 5