Warenkorb Home
Facebook
Français

Archiv

Hier ist die Liste der bisherigen Ausstellungen

Vom 05. Mai 2019 bis 15. September 2019

Erfunden-wahre Geschichten. Deutungsort Museum

Le Pénitencier wird zur Bühne für eine der fünf Ausstellungen des Museumsnetzes Wallis im Rahmen des Projekts Erfunden-wahre Geschichten. Deutungsort Museum. Lernen Sie die Welt der Frau mit den Ohrringen kennen, eine Walliserin mit revolutionären Ideen, welche die Symbole des Konservatismus mit Füssen tritt. Von 5. Mai bis 15. September 2019.

Erfahren Sie mehr...
Vom 06. Oktober 2018 bis 03. März 2019

Aus dem Eis: Spuren in Gefahr

Unter dem Einfluss der globalen Klimaerwärmung geben die Gletscher Überreste frei, die seit Jahrzehnten, Jahrhunderten und sogar Jahrtausenden eingeschlossen waren. Eine neue Fachrichtung – die Gletscherarchäologie – birgt und untersucht diese im Eis hervorragend konservierten Hinterlassenschaften. Die neue Ausstellung des Geschichtsmuseums präsentiert eine Auswahl von herausragenden Fundobjekten.

Erfahren Sie mehr...
Vom 09. Juni 2018 bis 03. Februar 2019

RISK

Tauchen Sie in die von Naturgefahren geprägte Welt der Alpen ein. Das Geschichtsmuseum und das Naturmuseum bieten einen originellen und lebendigen Rundgang an, in dem sich realitätsgetreue und partizipative Elemente abwechseln. In den Zellen des Pénitencier können Sie erfahren, wie die Menschen in den Alpen mit den Naturrisiken umgehen und welche Strategien entwickelt werden, um Katastrophen zu vermeiden. Allein, mit der Familie oder in Gruppen hinterfragen Sie Ihr eigenes Verhalten gegenüber heutigen und zukünftigen Risiken. Im Herzen der Ausstellung: ein Escape Room!

Erfahren Sie mehr...
Vom 25. März 2017 bis 10. September 2017

Kathedralschätze

Ein Kulturerbe von einmaligem Wert - Das Bistum und das Domkapitel haben dem Geschichtsmuseum einen echten Schatz anvertraut. Bevor die Objekte in die Sammlung aufgenommen werden, will ihn das Museum mit seinem Publikum teilen. Die Ausstellung Kathedralschätze ist vom 25. März bis zum 10. September zu sehen.

Erfahren Sie mehr...
Vom 16. April 2016 bis 08. Januar 2017

Gezähmter Tod

Die Hauptstadt des Kantons Wallis besitzt aussergewöhnliche archäologische Reichtümer. So ist Sitten die einzige Schweizer Stadt, welche die Entwicklung des Glaubens und der Grabriten über 7000 Jahre hinweg dokumentiert. Die rückwärtsgerichtete Zeitreise, welche das Geschichtsmuseum in einer Ausstellung zeigt, geht vom 21. Jahrhundert bis zur Frühgeschichte.

Erfahren Sie mehr...
Vom 13. Juni 2015 bis 03. Januar 2016

Dauer im Wechsel. Das Wallis in Bewegung.

Aus Anlass des 200-Jahr-Jubiläums des Beitritts des Wallis zur Eidgenossenschaft bündeln das Kunstmuseum, das Geschichtsmuseum und das Naturmuseum ihre Kräfte und zeigen eine grosse Sonderausstellung. Dauer im Wechsel zeigt Veränderung pur, von den geologischen Urzeiten bis ins 22. Jahrhundert. Sie halten das Matterhorn für unverrückbar, das Wallis für katholisch, deutsch- und französischsprachig, die Kantonsgrenzen für fix und endgültig, und den Schnee für ewig?
Wenn Sie sich da nicht getäuscht haben! Diese Ausstellung räumt mit Vorurteilen auf und zeigt ein anderes Bild des Kantons, unerwartet und aufregend… Dauer im Wechsel bekennt sich zur Interaktivität undfordert das Publikum auf, sich zu beteiligen und die Zukunft zu hinterfragen — die Zukunft des Wallis und des Planeten Erde.

Erfahren Sie mehr...
Vom 11. Oktober 2014 bis 04. Januar 2015

In alter Frische. Bildzeugen aus dem Zeitalter der Galanterie

Bei der Gemäldereihe de Courten handelt es sich um kulturhistorisch bedeutende Bildzeugen aus dem Zeitalter der Galanterie.

Erfahren Sie mehr...
Vom 30. November 2013 bis 18. Mai 2014

JocJonJosch: Hand in Foot

Wenn aus Körpern Skulpturen werden!

Das Kunstmuseum Wallis zeigt seit dem 30. November 2013 die Ausstellung Hand in Foot des Künstlerkollektivs JocJonJosch, Gewinner des Prix Manor Sion 2013. Ursprünglich bis zum 16. März geplant, wird die Ausstellung bis zum 18. Mai 2014 verlängert.

Erfahren Sie mehr...
Vom 21. Juni 2013 bis 05. Januar 2014

Nahe Ferne – Ein Jahrhundert Ethnologie im Wallis

ausser montags

Ort : Ausstellungszentrum Ancien Pénitencier, Sitten

Das Geschichtsmuseum Wallis eröffnet seine jüngste Ausstellung «Nahe Ferne – Ein Jahrhundert Ethnologie im Wallis». Die Ausstellung ist das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit zwischen dem Geschichtsmuseum Wallis und dem Lötschentaler Museum im Rahmen von Museumsnetz Wallis. Sie bietet einen Überblick über die Entwicklung der ethnologischen Forschung und wird von einer bedeutenden Publikation begleitet.

Erfahren Sie mehr...
Vom 17. Mai 2013 bis 22. September 2013

Geheiligte Macht, Skulpturen des Mittelalters im Alpenraum

ausser montags

Die Ausstellung handelt von Heiligenikonografie im Mittelalter und ist das Ergebnis einer langjährigen Zusammenarbeit zwischen den grossen Geschichtsmuseen der westlichen Alpenregion rund um die Skulptur im Mittelalter. Sie setzt sich mit der Heiligenverehrung und der damit zusammenhängenden umfangreichen Herstellung von Andachtsskulpturen und Entwicklung der Heiligenikonografie in dieser Zeit auseinander.

Erfahren Sie mehr...
Vom 17. Juni 2011 bis 26. Februar 2012

Ein europäisches Wallis

Dank seiner Lage am Fuss grosser Alpenpässe wie dem Grossen Sankt Bernhard und dem Simplon war das Wallis seit jeher Bestandteil der europäischen Kulturgeschichte.

Erfahren Sie mehr...